C3D2

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
(Weitergeleitet von Datenspuren)
Wechseln zu: Navigation, Suche
proc im früheren C3D2 Hackspace am Pirnaischen Platz

Unter dem Synonym C3D2 verbirgt sich der Chaos Computer Club Dresden (DD). Es handelt sich dabei um einen Zusammenschluss von Menschen, die dem Spaß am Gerät frönen. Als Nerd bezeichnet zu werden ist eine Wertschätzung, die als Anerkennung von thematischer Tiefe verstanden werden kann. In offener Zusammenarbeit wird sich meist sicherheitsrelevante IT-Themen und -Lösungen gekümmert. Dazu ist eine Mitgliedschaft im Verein (#Netzbiotop Dresden) nicht erforderlich, aber erwünscht.

Der C3D2 hat etwa 42 Mitglieder. Zu den bekannten Mitgliedern zählt u.a. Frank Becker, der als Experte, Hacker, Netzbewohner und Datenreisender auf dem Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen zur Kollision der analogen Realität mit dem Biotop der Netzbevölkerung sprach.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Pentaradio

[1]Jeden vierten Dienstag im Monat geht der C3D2 mit einer Live-Radiosendung "Pentaradio 24" auf coloRadio on air.

[Bearbeiten] Veranstaltung Datenspuren

Datenspuren 2012: Demo eines man-in-the-middle-Angriffs

Seit 2004 führen Aktive vom C3D2 ein jährliches Symposium Datenspuren durch. Zunächst fand es im Medienzentrum Pentacon statt und nun wird es schon seit mehreren Jahren im Kulturzentrum Scheune abgehalten. Es werden die neuesten Trends und "Hacks" einem breiteren Publikum in Fachvorträgen präsentiert.

Übersicht zu den einzelnen Veranstaltungen[2]
Jahr Ort Motto Themen
2004 Medienkulturzentrum Pentacon Privatsphäre war gestern mit einer Keynote von Prof. Dr. Andreas Pfitzmann (TU Dresden) über Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Datenschutzes
2005 Scheune Cookies, biometrische Daten im Reisepass, Autobahn-Mautsystem
2006 Scheune Netzzensur am Beispiel China, Recht auf Anonymität im Internet
2007 Scheune neue Gesetze, die das Recht auf informationelle Selbstbestimmung einschränken, musikalische Umrahmung durch das audiovisuelle Projekt „Elbklang“
2008 Scheune Schutz meiner elektronischen Identität - Schutz meiner Daten
2009 Scheune Hands off - Privacy on! Vortragende sind die Piratenpartei und ein Vertreter des Vereins Missbrauchsopfer gegen Internetsperren (Mogis)
2010 Scheune Mind the Gap E-Voting, die Volkszählung im Jahr 2011 sowie das Miteinander von Datenschutz und Privatsphäre
2011 Scheune Cloudy - mit Aussicht auf Datenspuren Ich weiß, wo Du gestern im Internet warst
2012 Scheune Voll verwanzt! über das neue Meldegesetz, Netzneutralität und maschinenlesbare Regierung
2013 Scheune Privacy by Design Technologie von vornherein datensparsam entwerfen.
2014 Scheune überwacht und zugenäht – rebuild the nets Es ist auswegslos: überall ist Überwachung drin. Bitte alles einmal neu machen.
2015 Technische Sammlungen Hackers in the house – Crypto is not a Crime Erstmalig in den Technischen Sammlungen, Doppelmotto
2016 Technische Sammlungen Schwer vernetzt Allgegenwärtige Vernetzung von (Überwachungs-)Geräten
2017 Technische Sammlungen Bloß keine Datenspuren! Hinterlassen von Datenspuren vermeiden
2018 Zentralwerk #MACHTNIX Überwachung ohne Folgen?
2019 Zentralwerk patch gehabt Die Gesellschaft patchen

[Bearbeiten] Netzbiotop Dresden

Für infrastrukturelle Belange und die Durchführung von Veranstaltungen wurde 2006 der Netzbiotop Dresden e. V. (VR 4690) mit Sitz Lingnerallee 3 gegründet. 2016 erfolgte der Umzug ins Zentralwerk auf der Riesaer Straße 32.

Der Sitz des überregionalen Trägervereins des CCC befindet sich in Hamburg.

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. C3D2: Web: Radio
  2. C3D2: Wiki: Datenspuren
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge