Cämmerswalder Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick in die Straße

Die Cämmerswalder Straße ist eine Straße im Neubaugebiet oberhalb von Hohen-Plauen in Kleinpestitz. Ihren Namen erhielt sie wie einige Straßen in der Umgebung nach einem Ort im Erzgebirge: Cämmerswalde.

Als Erschließungsstraße des Neubaugebietes Kleinpestitz ist sie hauptsächlich mit Plattenbauten vom Typ WBS 70 bebaut. An ihren westlichen Ende (Nr. 41) befindet sich die ehemalige 126. Grundschule (ab 2019 Standort der Universitätsschule).

An der Cämmerswalder Straße befinden sich ein Verkehrsgarten und Sport-Freianlagen. Im Juli 2017 wurde zudem eine Calisthenics-Anlage (Cämmerswalder Straße 41) übergeben, auf der Sportler ein Ganzkörpertraining an der frischen Luft absolvieren können.[1]

Am östlichen Ende des Westendrings befindet sich die Straßenbahn- und Bushaltestelle „Cämmerswalder Straße“. Diese hieß bis in die 1980er Jahre „Fußweg nach Kaitz“.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Pressemitteilung der Stadt Dresden, 12.7.2017
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge