Burkardrodaische Internat

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Burkardrodaische Internat

Dresden Burkersroda'schen adlichen Fräuleinstifte Diese Anstalt stiftete am 16. Julius 1761 Fräulein Maria Lucia von Burkersroda zur Erziehung von 12 Mädchen adlichen Standes, eine andere Quelle berichtet von einem Fräuleistift für verarmte katholische Fräulein, in dem 12 Mädchen im Alter von 8 - 18 Jahren, die aufgenommen werden sollten. Diese nannte man das Burkersroda'sche ~adliche~ Fräuleinstift

Quellen laut Frauenstadtarchiv Dresden und stadtwiki dresden \ Maria Lucia von Burkersroda www.stadtwikidd.de/wiki/Maria_Lucia_von_Burkersroda

   • LINDAU, Geschichte der königlichen Haupt- und Residenzstadt Dresden, Dresden 1885 
   • LEONHARDI, Friedrich Gottlob: Erdbeschreibung 
     der churfürstlich- und herzoglich- sächsischen Lande, Band 2, S. 927 

... Königin Maria Josepha, ist warscheinlich diejenige, welche die Anstalt zur Versorgung verwaister Mädchen am 9. September 1746 testamentarisch begründete.

   Die zweite Anstalt stiftete am 16. Juli 1761 Maria Lucia von Burkersroda mit dem Ziel der Erziehung 
   von 12 Mädchen adeligen Standes
   << ein Fräuleinstift im Josephinenstift auf der Plauenschen Gasse in der Seevorstadt Dresden >>
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge