Bischofsplatz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bischofsplatz in der Leipziger Vorstadt wurde 1892 benannt mit Bezug zum Bischofsweg, der an der Ostseite einmündet.[1]

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. Adressbuch 1939, 5. Teil, S. 93. Adressbuch 1940, 5. Teil, S. 94.
  3. Margot Begrow in: Cäcilia Dietze: Heimat in Dresden-Pieschen 1930-1950. Zeitzeugenfilm, 2013.
  4. Sarah Herrmann: Baustart auf einstiger Hechtgrün-Brache. In: SZ 21.10.2017
  5. Catrin Steinbach: 48 neue Mietwohnungen und eine Ladenzeile sollen am Bischofsplatz entstehen. In: DNN 27.9.2017
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge