Bauernweg

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bauernweg war in früheren Zeiten die Dorfstraße von Rähnitz. Nach dem Ausbau der Straße bekam sie im März 1900 die Bezeichnung Hauptstraße. 1933 erhielt die Straße den Namen Hindenburgstraße nach dem früheren Reichspräsidenten Paul von Hindenburg. Im Mai 1945 wurde die Straße zunächst rückbenannt in Hauptstraße. Um Verwechslungen mit der nicht weit entfernten Hauptstraße in Klotzsche zu vermeiden (heute Altklotzsche und Klotzscher Hauptstraße), wurde sie wenig später umbenannt in Bauernweg[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Dr. Karlheinz Kregelin „Namenbuch der Straßen und Plätze im Norden der Stadt Dresden“ (Manuskript)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge