Basteiplatz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf den Basteiplatz

Der Basteiplatz in Strehlen (heute statistischer Stadtteil Gruna) wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts angelegt und befindet sich zwischen Großem Garten und der Rayskistraße an der Karcherallee. Die in unmittelbarer Nachbarschaft gelegene Basteistraße wurde wie der Platz nach dem bekannten Felsplateau Bastei in der Sächsischen Schweiz benannt. Seit 1925 steht der Name im Adressbuch.

Wichtigste Adresse ist die Nr. 4, unter der sich seit 1955 die Palucca Hochschule für Tanz befindet. Im Adressbuch vom 1943/44 ist unter der Nr. 3 Fabrikdirektor Franz Schwabach der Ariston-Elka Maschinenfabrik (Chemnitzer Straße 28) aufgeführt.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge