August-Röckel-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die August-Röckel-Straße in Kleinzschachwitz war die Planstraße D2 in einer Wohnsiedlung, die in den 1930er Jahren angelegt wurde. Nach der Fertigstellung wurde die Straße laut Beschluss vom 4. Oktober 1935 Baldamusstraße genannt, nach Hartmuth Baldamus, Kampfflieger, geboren 1893, gefallen 1917.

Am 2. Februar 1946 wurde die Baldamusstraße (im Rahmen der Straßenumbenennungen 1946) umbenannt in August-Röckel-Straße nach August Röckel[1]. Er war ein Musiker und demokratischer Politiker, geboren in Graz am 1. Februar 1814, gestorben in Budapest 1876. Seit 1843 war er Musikdirektor der Dresdner Oper und Leiter der Musik der Katholischen Hofkirche.

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: August Röckel
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge