Annenstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die alte Annengasse (um 1797: Nachbarschaft, Am Obersee, Quergäßchen; um 1813: Nachbarschaft am Obersee, Benennung seit 1815 als Straßenzug von der Ostra-Allee beim sog. Turmhaus bis zum Poppitz[1]) in der Wilsdruffer Vorstadt wurde 1858 in Annenstraße umbenannt. Sie führte vom Wilsdruffer Tor zur Hof- und Bäckermühle und zur Annenkirche.[2] Namenspatronin ist Kurfürstin Anna (15321585). Weitere Bezeichnungen waren Annengasse, An der Frauenkirche, Am Annenkirchhof und Annenweg[3].

Im Jahr 1840 wurde ein Teil der Straße von der Engelapotheke bis zur Ostraallee als Zwingerstraße benannt[4].

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Stadtmuseum Dresden (Hrsg.): Das Namenbuch der Straßen und Plätze im 26er Ring. Fliegenkopf-Verlag, Halle 1993, ISBN 3-930195-01-1
  2. EHLICH, Werner: Rund um den Freiberger Platz (1): Die „Entenpfütze“ vor dem Stadttor, in: Die Union 12.11.1983
  3. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 6
  4. Adressbuch von 1840
  5. Fernsprechbuch Bezirk Dresden 1988, S. 139

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge