Annemarie Reinhard

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

(29. November 1921 Dresden - 10. November 1976 Berlin)

Annemarie Reinhard war Schriftstellerin. Die gelernte Damenschneiderin trat 1948 der SED bei. Sie schloss Freundschaft mit Auguste Lazar. Verheiratet war sie mit dem Schriftsteller Götz Gode. 1956 wurde sie Mitglied im Vorstand des Schriftstellerverbandes der DDR und Vorsitzende des Bezirksverbandes Dresden. Sie wohnte ab etwa 1950 mit ihrem Ehemann in Bühlau auf der Cunewalder Straße 11. Nach ihr wurde die DFD-Gruppe 143 benannt.

[Bearbeiten] Werke

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge