Ampeln

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
(Weitergeleitet von Ampel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild mit Ampelmädchen
Ampelmädchen am Robotron-Gelände

2011 gab es im Stadtgebiet Dresden 464 Ampeln. Acht große Verkehrsrechner steuern diese Lichtsignalanlagen. Die Rechner sind an das System das Verkehrs-Analyse-Management-Optimierungssystem (VAMOS) angebunden. Neben den Ampelanlagen gehören auch ein Wegweisungs-, ein Verkehrsinfo- und das Parkleitsystem, eine Vielzahl von Verkehrsstrom-Messstellen, die Betriebszentrale der Dresdner Verkehrsbetriebe sowie die Autobahnleitzentrale für die A4 und die A17-Tunnel zum VAMOS.

1960 fanden erste Ampel-Experimente am Albertplatz statt. Die Testphase wurde nach drei Monaten beendet, weil die Anlagen ihre Entwickler nicht zufriedenstellten.

Die erste vollautomatische Verkehrsregelungsanlage ging dann am 10. Dezember 1961 in Betrieb. Die Ampel stand an der Kreuzung Könneritz-/Schweriner Straße. Das Steuergerät für die erste Ampel wurde von Ingenieuren der Hochschule für Verkehrswesen (HfV) im Auftrag der Stadt entwickelt. Bis 1962 stellte die HfV jedes Steuergerät in Einzelanfertigung her und stimmte es auf die Verkehrsverhältnisse der jeweiligen Straßenkreuzung ab. Anschließend produzierte der Dienstleistungsbetrieb Dresden, Vorgänger des Straßen- und Tiefbauamtes, die Steuergeräte.

Ab 1979 verrichtete eine Ampel auf Mikrorechnerbasis mit Technik von Robotron an der Kreuzung Kesselsdorfer/Tharandter Straße ihren Dienst.

1989 standen im Dresdner Stadtgebiet etwa 85 Ampeln.[1]

[Bearbeiten] Ampelmädchen

Am 24. Januar 2005 trat das erste Ampelmädchen am Fußgängerüberweg über den Dr.-Külz-Ring zur Prager Straße seinen Dienst an. Damit war Dresden nach Zwickau die zweite deutsche Stadt mit einer Ampelfrau.[2]

Seit August 2006 kann die Wilsdruffer Straße an einer gleichberechtigten Ampel überquert werden, denn für die Farbgläser mit den bisherigen Ampelmännchen-Motiven sind weibliche Motive dazugekommen.

weitere Standorte:

[Bearbeiten] Quellen

  1. Wochenkurier 21. Dezember 2011, S. 2
  2. Dresdner Neueste Nachrichten 25. Januar 2005, S. 9
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge