Am Eiswurmlager

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Des Eiswurm's Lager" oberhalb der Felsenkellerbrauerei

Der Straßenname "Am Eiswurmlager", der für nahezu das gesamte Gelände der ehemaligen Felsenkellerbrauerei im Plauenschen Grund gilt, ist auf eine Legende aus dem Jahre 1862 zurückzuführen. Seinerzeit erschraken Kleinaktionäre der Brauerei über die scherzhafte Erzählung, dass ein "Eiswurm" in den Lagerkellern sein Unwesen triebe. Er verspeise das Kühleis, weshalb das Bier verderbe. Auf diese Anekdote ist auch das Brauerei-Markenzeichen des feuerspeienden roten Drachens zurückzuführen. Die Straße stand seit 1926 im Adressbuch. Vorher wurden die Gebäude unter Coschütz - "Einzelne Grundstücke" geführt. Dort war auch die "Villa Cosel" zu finden, die ab 1926 unter der Anschrift Coselweg 12 stand.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge