Alte Mensa

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alte Mensa an der Mommsenstraße 13 wurde am 15. November 1925 als eines der ersten Studentenhäuser Deutschlands eröffnet. In den 1930er Jahren erhielt das Gebäude Anbauten, und in den 1950ern wurde es zu seiner heutigen Größe erweitert. Damals befand sich auch das Rektorat der TU Dresden in dem Gebäude. Zwischen Februar 2004 und Dezember 2006 wurde die Alte Mensa umfassend saniert. Als Ersatz dienten damals die Zeltmensen ESSE und KommPott. Am 15. Januar 2007 wurde das sanierte Gebäude wiedereröffnet. Es gibt nun 1.000 Sitzplätze in den vier Mensasälen, 100 Plätze in der Cafeteria sowie 250 Außenplätze auf drei Terrassen. Pro Tag werden rund 5500 Essensportionen ausgegeben.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge