Alfred-Thiele-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holzhäuser
noch mehr Holzhäuser
Straßenschild mit Zuasatzschild

Die Alfred-Thiele-Straße im Stadtteil Naußlitz beginnt an der Kreuzung Altnaußlitz, Lange Straße, Kölner und Wiesbadener Straße. Von da verläuft sie leicht ansteigend zur Bonner Straße und kreuzt dabei die Rüdesheimer und die Burgwartstraße.

Die Straße hieß ab 1923 zunächst Jochhöhstraße und wurde 1946 (im Rahmen der Straßenumbenennungen 1946) zu Ehren des Naußlitzer KPD-Mitgliedes und Widerstandskämpfers Alfred Thiele umbenannt.[1]

Sowohl diese als auch einige umliegende Straßen sind seit den 1930er Jahren mit Einfamilien- und Doppel-Holzhäusern bebaut, die mit ihren dunklen Holztönen und den bunten, zum Teil bemalten Fensterläden ein wenig an typisch russische Architektur erinnern und in ähnlicher Gestaltung etwa auch in Hellerau (Am Sonnenhang) zu finden sind. Der Hersteller der Holzhäuser ist die Christoph & Unmack AG aus Niesky[2], die u.a. den Architekten Konrad Wachsmann verpflichet hatte, mit Mitteln des industriellen Bauens und dem Rohstoff "Holz" wiederverwendbare Architektur auch für Wohnzwecke zu entwickeln. Daher zählen die meisten Wohngebäude der Alfred-Thiele-Straße zu den Dresdner Kulturdenkmalen.

Eines der wenigen Gebäude, die nicht ausschließlich Wohnzwecken dienen, ist das Haus Nr. 8, welches zunächst dem Optiker Danz gehörte[3]. Ab 6. September 1973 diente das Gebäude mit einem allgemeinärztlichen, einem internistischen und einem stomatologischen Arbeitsplatz als Außenstelle der Poliklinik Löbtau.[4] Heute arbeitet eine Allgemeinmedizinerin dort.

[Bearbeiten] Quellen

  1. http://www.dresdner-stadtteile.de/Sudwest/Nausslitz/Strassen_Nausslitz/strassen_nausslitz.html
  2. Musterbuch W2000 Christoph & Unmack in Wohnhäuser aus Holz, Reprint 2007, S. 97
  3. Adreßbuch der Gau- und Landeshauptstadt Dresden (Zeitschriftenband 1943/44)
  4. 25 Jahre Poliklinik Dresden-Löbtau. Dresden 1974. S. 18. Fernsprechbuch Bezirk Dresden 1988, S. 170.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge