49. Grundschule

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
49. Grundschule
OSM 49. Grundschule.jpg

Schultyp:

Grundschule

Profil:

-

Adresse:

Bernhardstraße 80
01187 Dresden

Ortsamt:

Plauen


Die 49. Grundschule "Bernhard August von Lindenau" befindet sich an der Bernhardstraße 80 im Stadtteil Plauen. Sie ist eine vierzügige Neubauschule und wird seit 2013 als Kulturdenkmal geführt. Im Schuljahr 2013/14 lernen rund 405 Schüler in 16 Klassen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Lage, Gebäude, Architektur

Die 49. Schule befindet sich im Stadtteil Plauen inmitten zahlreicher Villen aus der Zeit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Da das Gebäude etwas von der Straße zurückgesetzt und von Bäumen umstanden ist und zudem das Erdgeschoss unterhalb des Straßenniveaus liegt, fällt der moderne Bau nicht störend auf.

Das Gebäude ist ein 60er-Jahre-Typenbau vom Schultyp "Dresden Atrium", der aus der Luft betrachtet aussieht wie ein H mit drei Querbalken.

[Bearbeiten] Geschichte[1]

Die Schule wurde zwischen 1966 und 1968 errichtet und war die vierte Neubauschule vom Typ "Dresden Atrium", die im Stadtgebiet errichtet wurde (im gesamten Bezirk Dresden die siebte). Die neue Polytechnische Oberschule wurde am 4. März 1968 eingeweiht und beherbergte anfangs rund 800 Schüler der Klassen 1 bis 10. Die Schüler der neuen 49. POS wurden zunächst im September 1967 in die 55. Oberschule eingeschult und wechselten dann im März 1968 zum Beginn des 2. Halbjahres an die 49. POS.[2] Am 12. April 1970 erhielt die 49. POS den Namen Juri Gagarins – exakt neun Jahre nach dessen spektakulärer Erdumrundung im Raumschiff „Wostok 1“. Ab 1971 wurden die Fachunterrichtsräume eingerichtet. Zeitweise konnten die hohen Schülerzahlen - Spitzenwert 1245! - nur dadurch bewältigt werden, dass in zwei "Schichten" unterrichtet wurde.

Im Jahr 1977 gestaltete der Künstler Dieter Bock von Lennep im Schulfoyer das 5 x 2,60 Meter große Wandbild „Mensch-Technik-Zukunft“, das noch heute zu sehen ist. Am 26. November 1979 wurde in einem der beiden Innenhöfe die Plastik „Rakete“ übergeben, die Bock von Lennep zwischen 1976 und 1979 geschaffen hatte. Auch sie steht noch. Nicht erhalten ist hingegen das dritte Werk des Künstlers, eine Collage zum Thema Juri Gagarin. Auf dem etwa 60 x 60 Zentimeter großen Werk standen, mehrfach wiederholt, der Text „achtung achtung rufe erde 12. 4.1961 hier spricht kosmonaut juri gagarin in raumschiff wostok in 327 km hoehe befinden gut druck in der kabine 1 einheit Temperatur 19 grad feuchtigkeit 65 prozent“.

Im Sommer 1992 wurde aus der früheren POS eine Grundschule für Kinder der Klassenstufen 1 bis 4. Seit September 2007 trägt die 49. Grundschule den Namen des früheren sächsischen Staatsministers Bernhard August von Lindenau.

Seit Oktober 2013 stehen Schulgebäude und Turnhalle unter Denkmalschutz, weil sie die noch am ursprünglichsten erhaltenen Gebäude des Schultyps „Dresden Atrium“ im ehemaligen Bezirk Dresden sind. Unter Schutz stehen das Schulgebäude und die Turnhalle; ersteres auch mit seiner künstlerischen Ausstattung, das Gebäude ist das am authentischsten erhaltene Objekt einer DDR-Typenschule der 1960-1980er Jahre, vor allem baugeschichtlich von Bedeutung[3].

Seit Juli 2016 läuft die Komplettsanierung des Gebäudes, die der Stadtrat am 21. Januar 2016 beschlossen hatte. Während der Bauarbeiten, die bis Februar 2018 dauern und etwa 11 Millionen Euro sollen, lernen die Schüler im Ausweichquartier am Höckendorfer Weg 2.[4]

[Bearbeiten] Besonderheiten der Schularbeit

[Bearbeiten] Bekannte ehemalige Schüler und Lehrer

[Bearbeiten] Quellen

  1. http://www.49.gs-dresden.de/chronik.html. Schautafeln zur Schulgeschichte im Foyer der 49. Grundschule (Stand: Januar 2014)
  2. Information von Uwe Schmidt, Direktor der 49. Grundschule, auf dem Geschichtsmarkt 2015, 28.2.2015
  3. Kurztext zu Denkmalschutz-ID 09304892
  4. Tanja Tröger: 49. Grundschule in Dresden: Komplettsanierung beginnt. In: DNN.de 23.6.2016
  5. http://www.aline-fiedler.de/ueber-mich/biografie/

[Bearbeiten] Kontakt

49. Grundschule "Bernhard August von Lindenau"
Bernhardstraße 80
01187 Dresden
Telefon: 0351/47 188 27
Fax: 0351/47 643 36
E-Mail: gs_049 (at) dresdner-schulen.de

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge