146. Grundschule

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für die 146. Grundschule ist der Standort Leisniger Straße 78 reserviert, zwischen der Schule zur Lernförderung, Förderzentrum „A. S. Makarenko“, und dem Gemeinschaftsgarten „Aprikosengarten“.

Die Einrichtung 146. Grundschule und der 144. Grundschule an der Micktner Straße 10 wurden mit der Fortschreibung der Schulnetzplanung der Landeshauptstadt Dresden von 2012 beschlossen. Die 144. Grundschule wurde zuerst errichtet (als erster komplett neuer Schulstandort in Dresden seit der deutschen Einheit) und am 10. Oktober 2014 eingeweiht.

Die präzisierte Schulnetzplanung von 2014 stellte fest, dass die Schul-Platzkapazitäten für das Schuljahr 2017/2018 im Schulbezirk ausreichen, daher wurde die Planungen für den Bau der 146. Grundschule zwischenzeitlich unterbrochen und erst Mitte 2016 wieder aufgenommen.

Das Gebäude für die 146. Grundschule in der Leisniger Straße soll im Sommer 2018 fertiggestellt werden. Die Gründung der Grundschule soll je nach Bedarf an Grundschulplätzen allerdings erst im Jahr 2020 erfolgen. Bis dahin soll das Gebäude für mindestens ein Jahr als Interimsstandort für das neue Gymnasium Pieschen dienen.

Die Baukosten für das neue Gebäude und die neue Einfeldsporthalle werden vom Stadtrat mit 11,5 Millionen Euro angegeben.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge