Österreicher Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Österreicher Straße ist ein Teil der einstigen Dresden-Laubegast-Pillnitzer Staatsstraße, die bis zur damaligen Fährstelle führte. Im Zusammenhang mit der erstmaligen offiziellen Benennung von Straßen im Jahre 1888 wurde bereits eine Straße mit Hauptstraße bezeichnet, was sich auf die heutige Österreicher Straße bezog. Mit der zunehmenden Bebauung im Osten von Laubegast wurde die Straße in Richtung Kleinzschachwitz verlängert. Mit Beschluss vom 19. Februar 1926 wurde die Hauptstraße umbenannt in Österreicher Straße, nach dem Land Österreich (eine Hauptstraße gab es bereits in der Neustadt). Heute sind an der Straße 20 Kulturdenkmale ausgewiesen.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Ansichtskarte von Brück & Sohn, um 1908

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge